Schalter der Gefühle                                      Newsletter

Ob es den wirklich gibt? Wäre das schön? Wäre das ein Übel? Was wäre, wenn ich einfach einen Schalter in meinem Kopf betätigen könnte, um meine Gefühle zu verändern? Um Ärger, Streit und Frust in mir drin einfach auszuschalten? Um mehr Freude, Authenzität, Aufmerksamkeit und echte Empathie zu empfinden.

Wenn ich wirklich präsent bin und weiß, dass ich alles in meinem Leben beeinlussen kann und dass ich Herr über meine Gefühle und Reaktionen bin, kann ich das tun. Wenn ich mich nicht von diesem Gefühl überwältigen lasse, sondern einfach hinterfrage, was ich in diesem Moment empfinden will. Ob dieses Gefühl wirklich das ist, was ich mir vorstelle und wünsche. Oder möchte ich in diesem Moment ganz anders sein? Wenn ich innehalte, stoppt die Welt für ein paar Sekunden mit mir. Ich kann mich besinnen, zu mir selbst finden. Ich kann loslassen, was ich nicht fühlen will. Ich kann frei wählen, muss mich nicht an das Gefühl der Mehrheit anpassen. Wenn ich präsent bin und darüber nachdenke, kann ich frei werden. Ich kann entscheiden, was ich jetzt fühlen will. Ich verdränge unangenehme Gefühle nicht, sondern ich wandele sie um. Indem ich erkenne, was ich in diesem Moment wirklich will.

Ich bin so frei!

Andrea